Was sind typische Traumasymptome?

 

- Beziehungsschwierigkeiten (Probleme/Ängste mit Nähe im Kontakt zu Menschen)

- Probleme mit dem Verwirklichen von Lebensträumen 

-  Permanent erhöhte Wachsamkeit (Hypervigilanz) und Anspannung, Schreckhaftigkeit 

- Ängste

- Selbstzweifel, Wertlosigkeitsgefühle

- Niedergeschlagenheit (bis hin zu Depression)/Sinnlosigkeit, Hoffnungslosigkeit

- Schlafstörungen

- Burn-Out

- PTBS

- Sich unwohl fühlen in Menschenansammlungen/Gruppen

- Immer das Schlimmste erwarten/Worst Case Szenarios entwerfen

- Kontrollbedürfnis

- Gedächtnisprobleme

- Lieblos/unbarmherzig sich selbst gegenüber

- Selbstzerstörerisches Verhalten/Selbsthass/Suizidgedanken-versuche

- alle möglichen körperlichen Symptome und Krankheiten

- Suchtverhalten

 ( hierzu zählen auch die gesellschaftlich sanktionierten Süchte wie Arbeitssucht, Ablenkung durch Lesen, Fernsehen, Menschen etc., gestörtes Essverhalten, Beziehungssucht usw.)

 

Fragestellungen, die auf Trauma/Entwicklungstrauma hinweisen...

  Zum Thema Beziehungen...

        Warum habe ich genau diesen Partner angezogen? Was ist unser Thema?

        Was ist der Grund für meine Unzufriedenheit in der Beziehung?

        Warum erlebe ich in jeder Beziehung ähnliche Muster?

        Warum habe ich immer nur kurzfristige oder gar keine Beziehungen?

        Wieso fällt es mir schwer, jemandem wirklich nah zu sein?

        Was ist der tiefere Hintergrund für den Betrug in meiner Beziehung?

 

        Zum Thema Beruf und Finanzen...

  • Was sind die Gründe für meine berufliche Unzufriedenheit?

  • Warum verdiene ich zuwenig Geld?

  • Wieso erfahre ich so wenig Selbstverwirklichung?

  • Was sind die tieferen Gründe für meine Mangelzustände?

  • Wieso habe ich dieses Problem mit meiner Chefin/meinem Kollegen? Wie kann ich das ändern? Wie soll ich mich verhalten?

  • Sollte ich mich beruflich neu orientieren? 

  • Was sind die tieferen Hintergründe meiner Existenzangst?

        Zum Thema Gesundheit und allgemein...

  • Was sind die wahren Ursachen für meine Krankheit/Sucht (zB. Nikotin)? 

  • Was bedeuten meine Wechseljahrssymptome?

  • Wieso ist mein Kinderwunsch bisher unerfüllt geblieben?

  • Warum habe ich Migräne?

  • Warum habe ich depressive Zustände?

  • Wieso habe ich Schwierigkeiten mit Menschen?

  • Wie kann ich mehr Leichtigkeit im Leben erleben?

  • Wie sollte ich mich bei dieser Entscheidung, die ansteht, verhalten?

  • Welche Stellung sollte ich in diesem bestimmten Problem/Konflikt beziehen?

  • Warum muss ich mich für alles so anstrengen und kann meine Ziele einfach nicht leicht erreichen?

Ein paar Gedanken zum Thema Krankheiten...

Mittlerweile hat sich das Wissen immer mehr verbreitet, dass Krankheiten und körperliche Leiden keine Art Naturereignis sind, die völlig zufällig über jemanden hereinbrechen.

In Wirklichkeit haben Krankheiten sogar einen Nutzen und eine positive Funktion!

Sobald diese positive Funktion aus dem Unterbewusstsein ins Licht des Bewusstseins geholt wird, offenbart sich dem Menschen der tiefere Sinn und die höhere Erkenntnis dahinter.

Die echte Heilung einer Krankheit setzt also einen seelischen Erkenntnisprozess voraus, ohne diesen seelischen Erkenntnisprozess werden allenfalls Symptome gelindert oder unterdrückt.

Wenn dieser seelische Erkenntnisprozess vollzogen wurde, ist die Somatisierung nicht mehr nötig, die Symptome können sich verabschieden, und der Mensch kann heilen.